Rebirthing-Atemtherapie belebt


Rebirthing-Atemgruppe
Rebirthing-Atemgruppe


Rebirthing-Atmen als tiefenwirksame Heilmethode
- in der Gruppe: 1x im Monat
- als Einzelsitzung: 1,5 Sunden/ Sitzung, 1x oder mehr/Woche
- in einer individuellen Kleingruppe
- als Tranceinduktion vor jeder Rückführung


Unterschiedliche Angebote zum Rebirthing

Rebirthing-Atmen in der Gruppe max. 12 Teilnehmer, 1x/Monat Mi und/oder Do, 19-21 Uhr, 20 €/Pers., weitere Infos unten
Rebirthing-Einzelsitzung ca. 1,5 Stunden, Kosten 110 €
Rebirthingatmen in einer individuellen Kleingruppe max 4 Personen, ca. 2 Stunden, 160 € insgesamt, auch Sa oder So möglich


Das Rebirthing-Atmen

  • führt zu einem starken Reinigungsprozess im gesamten Körper. Giftstoffe werden über Haut, Lunge, Darm und Blase ausgeschieden, die Zellatmung wird aktiviert.
  • macht Blockaden im Körper deutlich und löst sowohl körperliche als auch seelische Verkrampfungen, die durch emotionale Zustände wie Angst, Wut, Hass, Traurigkeit, Schmerz verursacht sein können.
  • setzt die so blockierten Energien frei und bringt sie wieder in den Fluss.
  • Gefühle werden spürbar und innere Bilder kommen hoch.
  • Du erlebst feinstoffliche Energien direkt am Körper und in der Seele.
  • Dein Bewußtsein kann sich erweitern. Deine Erfahrungen gehen über den Verstand hinaus.


Nächster Termin für die Atem-Rebirthing-Gruppe

Wo? KENSHO-Intitut, Gewürzmühlstr. 17/Ecke Sternstr., 80538 München-Lehel
Wann? monatlich, nächste Termine am Mi, 06.09. und Do, 07.09.17
Zeit? von 19:00 bis 21:00Uhr
Kosten? 20 € pro Person
Anmeldung bitte bis 2 Tage vor dem Termin, zu dem Du kommen möchtest, verbindlich anmelden unter Tel: 089/622 433 82 oder 0157-579 204 82 oder unter Kontakt oder unter meiner Mailadresse dr.springel@gmx.de


Ein Besuch dieser Atemgruppe

als Vorbereitung zu einer weiterführenden Reinkarnationstherapie bietet sich an, um mich und die Einleitung jeder Rückführung in frühere Leben bei mir kennenzulernen und Rebirthing auszuprobieren.

Start:

Strasse, PLZ, Ort
Ziel:

Strasse, PLZ, Ort

Wie man in frühere Leben kommen kann

Um in frühere Leben zu gelangen, gibt es in der Reinkarnationstherapie verschiedene Techniken. Ich nutze eine spezielle Atemtechnik, das Rebirthing-Atmen. Für sich allein genommen ist Rebirthing-Atmen schon eine wirksame Heilmethode. Atmen ist Rhythmus, atmen ist Leben. Mit jedem Atemzug nehmen wir einen Strom an Lebensenergie in uns auf, der uns direkt mit unserem Gefühl, mit unserem Innenleben verbindet. Der Atem hat gewaltige Auswirkungen auf unsere körperliche, geistige und seelische Gesundheit.

Rebirthing wird auch Verbundener Atem oder Holotroper Atem genannt, weil Ein- und Ausatmen direkt und ohne Pause miteinander verbunden werden. Rebirthing ist eine sehr einfach zu erlernende intensive Atemtechnik, die Anfang der 70er Jahre von Leonard Orr in Kalifornien aus vielfältigen Atemerfahrungen verschiedener Kulturen entwickelt wurde. Rebirthing heißt Wiedergeburt im Sinne von "sich wie neu geboren fühlen". Viele Teilnehmer fühlen sich danach energetisiert, gelöst, entspannt, leichter und machen wunderbare Erfahrungen, auch spiritueller Natur.


Atmen macht glücklich - Atemerfahrungen


Rüdiger B. nach einer 1-stündigen Atemsitzung:

"Mir geht’s super. Ich bin ko. Ich hab mich gerade so glücklich wie noch nie gefühlt. Ich kann`s nicht fassen...und ich hab geschwebt..und ich kann irgendwas mit meinen Händen..ich weiß auch nicht was...irgendwas fühlen..und um meinen ganzen Körper ist wie so eine dicke Schicht Energie.
Unter der Liege war auch nichts.
Ich schwebte da hinterher nur noch.
Alles war offen irgendwie und
alles war eins.
Und das war so stimmig für mich. Das war so...ohne Ecken und Kanten, als wenn man im Wasser liegt. Alles
komplett ohne Widerstand. Und ich hab geweint vor Glück.
Und ich hab gedacht, alle lieben mich. Meine Arme und Hände waren am Anfang der Sitzung erst wieder blockiert und dann war´s genau das Gegenteil.
Und ruhig war ich hinterher, eine
innere Ruhe, so dass man sagen kann, da ist überhaupt keine Erschütterung drin. Da ist ein unheimliches sicheres und festes Gefühl , so angenehm.
ATMEN MACHT GLÜCKLICH! Jedenfalls mich".


Torsten R. nach einer 1-stündigen Atemsitzung:

Ein Wunder :
Meine Füße sind wieder da !
Die waren natürlich niemals weg, die waren immer unten am Ende der Beine - aber jetzt kann ich meine Füße wieder richtig fühlen !!!
Seit einer Rückenmarksnarkose 1992 hatte ich gar kein Gefühl oder nur sehr wenig Gefühl in den Füßen. Hast Du schon einmal Schuhe gekauft ohne Gefühl in den Füßen - nicht ganz einfach. Meine Füße sind an dem Abend in der Atemgruppe wieder zurück gekommen, da war
so unendlich viel Energie in den Füßen und in den Beinen vor allem.
Das hat das wohl irgendwie "repariert" ??